Actions

Installationsanleitung - LimeSurvey CE

From LimeSurvey Manual

Revision as of 08:27, 11 June 2018 by Surveyunihi (talk | contribs)
Other languages:
Deutsch • ‎English • ‎español • ‎français • ‎italiano • ‎日本語 • ‎Nederlands • ‎occitan • ‎polski • ‎português do Brasil • ‎русский • ‎slovenščina • ‎Türkçe • ‎中文(中国大陆)‎ • ‎中文(繁體)‎
Anmerkung: Diese Installationsanleitung ist für Version 2.0 oder höher. Die Installationsanleitung für 1.92 finden Sie hier; eine Anleitung zum Uprade hier.

Allgemeines

Das LimeSurvey-Projekt bietet zwei Installationsarten an:

  • Auf Ihrem Webserver:
    In diesem Fall folgen Sie einfach den Anweisungen hier auf dieser Seite.
  • Auf Ihrem lokalen Windows-PC:
    In der Regel möchten Sie LimeSurvey nur auf Ihrem lokalen PC installieren, wenn Sie Umfragen lokal erstellen (vor allem aus Geschwindigkeit- oder Test-Gründen) und später die Umfrage in Ihre Live-LimeSurvey-Installation auf einem Webserver integrieren wollen. Dafür haben wir ein spezielles Installationspaket vorbereitet, das einen Webserver, eine Datenbank und die LimeSurvey-Anwendung enthält. Siehe Installationsanleitung.

Technische Voraussetzungen

Stellen Sie sicher, dass Ihr Server die folgenden Anforderungen erfüllt.

Help.pngDie Mindestanforderungen werden während der Installation überprüft!

System-Voraussetzungen:

  • Minimum 180 MB freien Speicherplatz
  • MySQL 5.5.3 oder höher oder min. Microsoft SQL Server 2005 oder Postgres 8.1 oder höher
  • PHP 5.5.9 oder höher. Empfohlen: PHP 7.0.0+ oder höher mit den folgenden aktivierten Modulen/Bibliotheken:
    • mbstring (Multibyte String Functionen) Erweiterungsbibliothek (siehe Installations-FAQ)
    • PDO Datenbanktreiber für MySQL (pdo_mysql oder pdo_mysqli) oder Postgres (pdo_pgsql) oder MSSQL (pdo_sqlsrv für Windows und pdo_dblib für Linux)
    • Weiterhin wird davon ausgegangen, dass alle PHP-Standard-Bibliotheken aktiviert sind (wie hash, session, etc.).
Anmerkung: Wenn Sie eine Verbindung von Linux zu einer MSSQL-Datenbank auf einem Windows Server mit dem dblib PDO-Treiber herstellen, dann muss das zu Grunde liegende FreeTDS korrekt konfiguriert werden. Auf der Troubleshooting-Seite finden Sie weitere Informationen.

Optionale PHP Erweiterungen:

In der Regel wird Ihnen der Provider Ihres Webspace oder der Administrator bei diesen optionalen Komponenten weiterhelfen können.

Wenn Sie LimeSurvey auf einem Microsoft IIS installieren wollen, könnte der folgende Link hilfreich sein: "Installation on XP with IIS" (in Englisch).

Browser-Kompatibilität

Für die Umfrageteilnehmer (Front End) unterstützt LimeSurvey IE11 (mit Ausnahme des Kompatibiltäts-Modus) und alle neueren vergleichbaren Browsern wie Edge, FireFox, Chrome, Opera etc.

Für die Administration (Back End) unterstützt LimeSurvey Edge und alle neueren vergleichbaren Browsern wie FireFox, Chrome, Opera etc. mit aktiviertem JavaScript. Für die Administration wird keine IE-Versionen mehr unterstützt!

Bildschirmgröße

Wir unterstützen jede vernünftige Bildschirmgröße für Umfragen ab 360 x 640 Pixel. Für die LimeSurvey-Administration beträgt die unterstützte Minimalauflösung 1280 x 1024 Pixel.

LimeSurvey Hosting

LimeSurvey sollte bei den meisten Hosting-Anbietern von PHP und MySQL problemlos laufen. Wenn Sie eine bereits fertig installierte Version nutzen wollen können Sie unseren hauseigenen Service LimeService nutzen. Ansonsten schauen Sie sich unsere Liste mit LimeSurvey-kompatible Internet Providern an.

Laden Sie das LimeSurvey-Paket herunter

Laden Sie die aktuellste stabile Version herunter (neben einer ZIP-gepackten Version gibt es auch gzip, bz2 und 7zip Pakete) und speichern Sie diese auf Ihrer Festplatte.

Entpacken/Dekomprimieren des LimeSurvey-Pakets

Entpacken Sie die ZIP-Datei in einem Verzeichnis Ihrer Wahl. Benutzen Sie hierfür ein Entkomprimierungs-Tool Ihrer Wahl.
Achten Sie darauf, dass beim Entpacken die Verzeichnisstruktur erhalten bleibt; dies sollte in den meisten Fällen die Standardeinstellung sein. Der Pfadname sollte keine ungewöhnliche Zeichen wie Umlaute oder Klammern enthalten.

Sammeln Sie die nötigen Informationen über Ihren Server

Um LimeSurvey korrekt installieren zu können, benötigen Sie die folgenden Informationen über Ihren Server:

  • Die URL, unter der Ihr LimeSurvey-System im Internet zu finden sein wird (Beispiel: 'http://ihre.domain.com/limesurvey')
  • Der Pfad, unter der die Skripte auf Ihrem Server liegen (Beispiel: '/home/usr/htdocs/limesurvey')
  • Die IP/net-Adresse Ihres Datenbank-Servers (Beispiel: 'localhost')
  • Sollte Ihr Datenbankserver keinen Standard-Port verwenden, müssen Sie diesen herausfinden (Standard ist für MySQL Port 3306).
  • Ihren Benutzername und Passwort für den Datenbank-Server.
  • Bei den meisten Providern kann das Skript die Datenbank nicht selbst erstellen, sondern Sie müssen dies manuell machen. Wenn Sie einen solchen Provider nutzen, dann erstellen Sie nun selber eine Datenbank mit einem beliebigen Namen (z.B. 'LimeSurvey').

Hochladen der Dateien auf Ihren Webserver

Benutzen Sie ein FTP-Programm (z.B. FileZilla), verbinden sich zu Ihrem Server und erstellen Sie ein Verzeichnis, in dem Sie LimeSurvey speichern möchten. Danach müssen Sie die Dateien unter Beibehaltung der Verzeichnisstruktur auf den Webserver im Binärmodus hochladen (überprüfen Sie die Einstellungen Ihre FTP-Programms). Beim Hochladen im ASCII Modus kann es zu Problemen und Fehler kommen (z.B. 'class not found' während der Installation); ebenso können Bilder nicht korrekt hochgeladen werden.

Verzeichnisrechte setzen

Damit die Skripte richtig funktioniert, müssen Sie bestimmte Verzeichnisrechte setzen - dies gilt vor allen Dingen für Linux/*nix Systeme.

  • Das "/limesurvey/tmp"-Verzeichnis und dessen Unterverzeichnisse werden beim Import und Upload verwendet und benötigen vollen "Lesen/Schreiben"-Zugriff für Ihren Webserver.
  • Gleiches gilt für das "/limesurvey/upload"-Verzeichnis, über das Bilder und andere Dateien hochgeladen werden.
  • Ebenso muss für das "/limesurvey/application/config"-Verzeichnis volle "Lesen/Schreiben"-Zugriff gegeben sein.
  • Alle anderen Verzeichnisse können auf nur Lese-Zugriff gesetzt werden. Sie können weiterhin die Rechte aller Dateien im "/limesurvey/admin" Verzeichnis auf 'Nur Lesen' setzen.
Notice.png
Hint: =Wenn Sie Linux nutzen, dann hängen die Rechte von Ihrer Webserver-Konfiguration ab. Beim Apache Webserver auf CentOs können Sie zum Beispiel den Befehl chmod -R 755 <Verzeichnis> ; chown -R apache <Verzeichnis> ausführen. Dies gibt jedem Nutzer das Recht zu lesen, aber nur Ihr Webserver hat die Schreibrechte. Für weitere Informationen bzgl. Linux-Berechtigungen werfen Sie einen Blick auf http://www.linux.com/learn/tutorials/309527-understanding-linux-file-permissions


Erstellen Sie einen Datenbank-Benutzer

LimeSurvey erstellt die Datenbank und notwendigen Tabellen. Um dies dies zu tun, benötigt LimeSurvey den Benutzernamen und das Passwort eines geeigneten Datenbank-Benutzers.
Im Allgemeinen empfehlen wir einen Datenbank-Benutzer mit den folgenden Berechtigungen zu erstellen:

- MySQL: SELECT, CREATE, INSERT, UPDATE, DELETE, ALTER, DROP, INDEX

- PostgreSQL: SELECT, INSERT, UPDATE, DELETE, TRUNCATE, TRIGGER

- Microsoft SQL Server: Unbekannt - hilf uns diese Information zu vervollständigen!

Führen Sie das Installationsskript aus

Go to "yourwebserver/limesurvey/admin". If you configured everything correctly, the LimeSurvey installer should be starting - just follow the instructions. You will be asked whether you wish to create the database and/or create the tables inside the database. LimeSurvey will then create the needed tables in the database.

Erster Aufruf der Administrationsoberfläche

Nachdem das Installationsprogramm fertig ist, öffnen Sie nun in Ihrem Webbrowser die Administrationsseite. Wenn Sie /limesurvey als Verzeichnisnamen für das LimeSurvey-Skript verwenden, würden Sie z.B. die Anmeldemaske für die Administration an folgender Stelle finden: "http://ihre.domain.com/limesurvey/admin"

Bei dem erstmaligen Start von LimeSurvey werden Sie in einem Anmeldefenster nach Benutzername und Kennwort gefragt. Die Standardzugangsdaten sind (sofern Sie sie nicht andere im Installationsprogramm angegeben haben)

User: admin
Passwort: password

Nach dem ersten Anmelden werden Sie aufgefordert ein neues Passwort zu setzen. Viel Spaß!

Wenn es Probleme gibt...

Wie es bei Computerprogrammen üblich ist, funktionieren sie meist wie es im Handbuch steht, in einigen Fällen jedoch nicht. Für Fehler und Probleme gibt es verschiedenste Ursachen, sie alle aufzuzählen und zu beschreiben ist unmöglich. Sollten Sie auf ein Problem stoßen, werfen Sie zuerst einen Blick in die Installation FAQ. Wenn Sie dort keine Lösung finden, registrieren Sie sich im Forum und verfassen einen möglichst ausführlichen Bericht inklusive der Fehlermeldungen Ihres Problem (Forum). Eine andere Möglichkeit ist, dass sie mit dem Entwicklerteam im IRC Chat Kontakt aufnehmen.