Actions

Fragetyp; Matrix (Zahlen)

From LimeSurvey Manual

This page is a translated version of the page Question type - Array (Numbers) and the translation is 100% complete.
Other languages:
Deutsch • ‎English • ‎Nederlands • ‎Tiếng Việt • ‎dansk • ‎español • ‎français • ‎italiano • ‎magyar • ‎polski • ‎română • ‎slovenščina • ‎български • ‎日本語

Kurzbeschreibung

Mit diesem Fragetyp kann eine Matrix mit nummerierten Dropdown-Boxen erstellt werden.


Die Frage wird wie folgt den Umfrageteilnehmern dargestellt:

DP MFN.jpg

Über das Attribut Anzeige als Ankreuzfelder in der Registerkarte Anzeige kann festgelegt werden, dass die Antwortoptionen als Kontrollkästchen angezeigt werden.


Die Frage wird wie folgt den Umfrageteilnehmern dargestellt:

DP MFN CB.jpg


Eine Beispieldatei für die Darstellung als Dropdown-Felder kann hier als ZIP-Datei heruntergeladen werden.

Eine Beispieldatei für die Darstellung mit Kontrollkästchen kann hier als ZIP-Datei heruntergeladen werden.

Template:Hinweis

Allgemeine Optionen

Pflichtangabe

Beschreibung:

Mit dieser Option wird festgelegt, ob eine bestimmte Frage von Umfrageteilnehmern zum Fortfahren beantwortet werden muss. Müssen nur bestimmte Unterfragen beantwortet werden, verwenden Sie das Attribut minimale Antwort in der Registerkarte Logik (nur bei Matrix- oder Mehrfachauswahlfragen).

Help.png Wenn Sie eines der vorinstallierten Designvorlagen verwenden und Pflichtangabe aktiviert ist, wird neben der Frage ein rotes Sternchen angezeigt. Wenn Sie dieses ausblenden möchten, schauen Sie bitte in unsere FAQ.


Verfügbare Optionen:

  • An – Die Frage muss beantwortet werden, bevor der Teilnehmer zur nächsten Seite gehen kann – die Antwortoption „Keine Antwort“ wird nie angezeigt.
  • Weich – Wenn die Frage nicht beantwortet wird, wird eine Warnung angezeigt, wenn versucht wird, zur nächsten Seite zu gelangen – der Teilnehmer kann die Warnung jedoch ignorieren und fortfahren. Beachten Sie, dass die Option „Keine Antwort“ weiterhin angezeigt wird (falls in den Einstellungen der Umfragepräsentation aktiviert)
  • Aus (Standard) – Frage kann unbeantwortet bleiben


Bedingung (früher „Relevanzgleichung“)

Beschreibung:

Ist der Ergebniswert der Bedingung „1“ oder „wahr“, ist die Frage im Umfragekontext „relevant“, wird also dem Umfrageteilnehmer angezeigt. Wenn nicht, wird die Frage ausgeblendet. Für jede Umfragefrage können Sie eine Relevanzgleichung angeben. Diese Funktion ist der Nachfolger von conditions und unterstützt eine wesentlich komplexere bedingte Logik.

Syntax-Hervorhebung:

Wenn Sie die Bedingung speichern, wird sie ausgewertet und syntaktisch hervorgehoben. Eventuelle Fehler werden farblich gekennzeichnet, sodass Sie sie schnell erkennen und beheben können.

Notice.png
 Hint: Um zu überprüfen, ob alle Bedingungen in Ihrer Umfrage korrekt verwendet werden, lesen Sie mehr über unsere Funktion Logikdatei anzeigen.


Gültige Werte:

  • Jede Bedingung, die die Syntax ExpressionScript ohne umgebende geschweifte Klammern verwendet.

Beispiel

Hier finden Sie Beispiele für die Syntax-Hervorhebung (derzeit nur auf Englisch).



Validierung (mit regulären Ausdrücken) (preg_validation)

Beschreibung

Mit dieser Option können Sie einen regulären Ausdruck angeben, mit dem Sie alle Teile einer Frage validieren können.

Wenn eine Frage oder ein Unterfragewert die Validierungsanforderungen nicht erfüllt, wird die Hintergrundfarbe des Texteingabefelds in Rot geändert, damit Benutzer leicht erkennen können, welche Teile der Frage korrigiert werden müssen. Somit können Sie eine On-Page-Validierung durchführen. Auf diese Weise müssen Sie nicht darauf warten, dass der Benutzer auf die Schaltfläche „Senden“ klickt, um die entsprechende Frage zu bestätigen.

Gültige Werte

  • Jeder gültige reguläre Ausdruck

Beispiel


Anzeige

(Sub)question width (subquestion_width)

Description

This value sets the subquestion column width by using a percentage system. For example, if you set this to value 60, then 60 percent of the question width will be used for the subquestion text (the most left column). The remaining width will be equally divided between the answer options.

Valid values

  • Any integer value from 1 to 100.


Hide tip (hide_tip)

Description

Most questions will usually include a tip that says "Please choose one of the following options" or a hint text on how to fill out the question. This attribute allows you to turn off or on this tips/hints.

These tips/hints include validation criteria messages (such as min/max number of answers, min/max/equals sum value). If hide_tip is enabled, these messages will be hidden. However, if the user enters invalid data, the tips will appear. They will be coloured in red, getting changed to green once the validation criteria are met.

Available options

  • On - the tips/hints are hidden;
  • Off (default).


Get order from previous question (get_order_previous_q)

Description

This function is used when you want to keep the order of the subquestions from a previous question the same. This is useful if that question has the randomization option enabled.

Valid values

  • Any question code



Zufällige Antwortreihenfolge (random_order)

Beschreibung

Important.png  Für Antwortoptionen veraltet : Ab 5.5.0 wird dieses Attribut nicht mehr zum Sortieren von Antwortoptionen verwendet. Bitte lesen Sie QS:Answer_order


Dieses Attribut bewirkt, dass LimeSurvey die bestehende Reihenfolge der Antwortoptionen/Unterfragen ignoriert und sie stattdessen zufällig anordnet. Mit dieser Option kann der Umfrageersteller die Verzerrung der Umfrage verringern. Bitte beachten Sie, dass bei einer Frage mit Unterfragen die Reihenfolge der Unterfragen zufällig ist und nicht die Reihenfolge der Antwortoptionen.

Verfügbare Optionen

  • Ja - Beim Starten der Umfrage einmalig ein zufällige Reihenfolge setzen
  • Nein (Standard)



Text input box size (input_box_size)

Notice.png
 Hint: This features is available starting in version 3.0.0


Description

This function allows you to set the size of the text area (the text input box). By default, LimeSurvey forces the input box to be displayed with a default size. This can be overridden by making use of this function.

Help.png To move the box on the next line, you need to increase the size of the wrapper. To do so, increase the value of the text input width attribute.

Valid values

  • Any numeric value



Reverse answer order (reverse)

Description

If activated, the order of the answers will be reversed.

Available options

  • On
  • Off (default)

Example

Let's assume that you want to use an Array (Numbers) question type. If this option is disabled (default value), then the possible answers a survey participant can select are: "1, 2, 3, ... , 10". If enabled, the setting will reverse the order of the available answers: "10, 9, 8, ... , 1".



Checkbox-Layout (multiflexible_checkbox)

Beschreibung

Das Kontrollkästchen-Layout ist nur innerhalb des Fragetyps Array (Zahlen) verfügbar. Wenn diese Option aktiviert ist, kann der Umfrageteilnehmer die Unterfragen beantworten, indem er über Kontrollkästchen die richtige Antwort ankreuzt.

Dieses Attribut verwendet automatisch multiflexible_min=0, multiflexible_max=1 und multiflexible_step=1, unabhängig von den benutzerdefinierten Werten, die in die entsprechenden Felder eingegeben wurden.

'Verfügbare Optionen

  • Ein
  • Aus (Standard)

Beispiel

Wenn diese Option aktiviert ist, sieht der Fragetyp „Array (Zahlen)“ folgendermaßen aus: DP MFN CB.jpg


Repeat headers (repeat_headers)

Description

This option can be used if you add to a question a high number of subquestions. If this is the case, use this option in order to tell LimeSurvey after how many subquestions should the headers be repeated.

Valid values

  • Any integer values;
  • The default value is 0 - the repeat headers function is deactivated.


Question theme (question_theme)

Description

It allows you to use customized themes for the respective question.

Available options

  • Your created question themes which are located under the Question themes in the Themes panel.

See: https://manual.limesurvey.org/Question_themes

Help.png Note: This feature is under development at the moment.


QS:Versteckt


CSS class (css_class)

Description

If you want to add special CSS classes to certain questions, you can enter the CSS class name(s) in this box. Make sure you leave an empty space between different class names.

Valid values

  • Any text string with a space between different CSS class names.
Notice.png
 Hint: You can also insert an expression in this box (New in 3.0.0 ). Remember that the output of the expression will not be updated dynamically.


Important.png  According to the W3C, CSS class names can contain only the characters [a-zA-Z, and 0-9] and ISO 10646 characters U+00A1 and higher, plus the hyphen (-) and the underscore (_). They cannot start with a digit, or a hyphen followed by a digit. LimeSurvey encodes CSS classes, but it does not fix it totally.




Minnimalwert (multiflexible_min)

Beschreibung

Diese Option ist nur im Fragetyp Matrix(Zahlen) verfügbar.

Dies legt den minimalen numerischen Wert für die Dropdown-Listen fest.

Gültige Werte

* Beliebiger ganzzahliger Wert
  • Beliebige Zahl
  • Beliebiger SGQA-Code
  • Beliebiger Fragecode (Variablenname)
  • Beliebige Gleichung unter Verwendung der Expression Manager Syntax ohne die umgebenden geschweiften Klammern.

Beispiel

Um ein Dropdown-Feld ab 7 festzulegen, setzen Sie dieses Attribut auf 7.


Text inputs (input_boxes)

Description

It is available only for the Array (Numbers) question type.

The answer has to be typed within a text box if this option is enabled. The step value will not be used. The respondents can submit a numerical value as answer.

The minimum and maximum values can also be set up from the question display options.

Otherwise, the survey participants will have to choose from a dropdown list the answer option to the question.

Available options

  • On - the input box is used
  • Off (default) - the dropdown list is used



Schrittwert (multiflexible_step)

Beschreibung

Nur verfügbar im Fragetyp „Array (Zahlen)“. Legt den numerischen Schrittwert für die Dropdown-Listen fest.

Beispiel

So legen Sie ein Dropdown-Feld fest, das bei der Zahl 2 beginnt und in 2er-Schritten bis 10 geht (z. B. 2, 4, 6, 8, 10); Setzen Sie dieses Attribut auf 2.



Maximalwert (multiflexible_max)

Beschreibung

Multiflexible_max ist nur im Fragetyp Array (Zahlen) verfügbar.

Dies legt den maximalen numerischen Wert für die Dropdown-Listen fest.

'Gültige Werte

  • Beliebiger ganzzahliger Wert
  • Beliebige Zahl
  • Beliebiger SGQA-Code
  • Beliebiger Fragecode (Variablenname)
  • Jede Gleichung, die die Syntax Expression Manager ohne die umgebenden geschweiften Klammern verwendet.

Beispiel

Um ein Dropdown-Feld von 1 bis 10 festzulegen, geben Sie in dieses Feld „10“ ein.



Relevance help for printable survey (printable_survey_relevance_help)

Description

If you wish to print a survey, you can also print the relevance equations for each question. But, if you wish to offer instead an explanation rather than the expression on the printed form, fill in this box with the text explanation for the relevance equation.

Valid values

  • Any text and/or numbers you wish to be displayed on the printable form.


Eingabe

Input maximum characters (input_max_characters)

Description

The following option allows you to type in a numerical value that will represent the maximum number of characters that can be entered by the survey respondents in the answer text box(es) of the respective question.

Valid values

  • Any numerical value

Example

  • If you wish the survey participants to type in a short and concise answer, introduce within the input maximum characters field a small number (e.g., 10-15).


Logik

Minimale Antwortanzahl (min_answers)

Beschreibung

Dies Funktion kann genutzt werden, um sicherzustellen, dass ein Benutzer mindestens eine bestimmte Anzahl Antworten einer Mehrfachauswahl wählt.

Gültige Werte

  • Beliebiger ganzzahliger Wert über 0!
  • Beliebige Zahl
  • Beliebiger SGQA Code
  • Beliebiger Fragencode (Variablenname)
  • Beliebige Gleichung mit ExpressionScript -Syntax, ohne umschließende geschweifte Klammern.

Beispiel

Bei der Einstellung X (eine zufällige Zahl) können die Benutzer das Umfrageformular senden, wenn sie mindestens X Kontrollkästchen aktivieren. Wenn diese Option für das Ranking von Fragen verwendet wird, wird sichergestellt, dass mindestens drei Elemente eingestuft werden, bevor der Teilnehmer die Antworten / Umfrage absenden kann.

Help.png Bitte beachten Sie, dass Sie die Frage auf nicht Pflichtfrage setzen müssen, wenn Sie dieses Attribut mit Ranking-Fragen verwenden. Andernfalls müssen alle Elemente eingestuft werden, was nicht intuitiv ist, wenn Sie auch die Funktion min_answers verwenden.



Maximale Antworten (max_answers)

Beschreibung

Mit diesem Wert kann man beim Fragetyp "Mehrfachauswahl" die Anzahl der maximal ausgewählten Antworten festlegen.

Gültige Werte

  • Beliebige Zahl
  • Beliebiger SGQA Code
  • Beliebiger Fragencode (Variablenname)
  • Beliebige Gleichung mit ExpressionScript-Syntax, ohne umschließende geschweifte Klammern.

Beispiel

Bei der Einstellung 2 kann der Benutzer höchstens zwei Kontrollkästchen oder ein Kontrollkästchen aktivieren und das Feld "Andere" (falls vorhanden) ausfüllen. Für den Fragetyp Rangfolge könnte der Teilnehmer maximal zwei Elemente auswählen.



Matrix Filter (array_filter)

Beschreibung

Mit der Einstellung „Array-Filter“ können Sie jede Multiple-Choice-Frage verwenden, um auszuwählen oder festzulegen, welche Antworten in einer nachfolgenden Liste, einem Array oder einer Multiple-Choice-Frage angezeigt werden.

Die nachfolgenden Fragen können nach jedem Array-Fragentyp gefiltert werden, einschließlich:
  • Multiple Choice
  • Multiple Choice mit Kommentaren
  • Multiple Short Text
  • Multiple Numeric
  • Array (5 Punkte, 10 Punkte, Ja/Nein/Unbekannt, Erhöhen/Gleich/Verringern, Spalte)
  • Array (Dual Scale, Text, Numbers)
  • Ranking

Darüber hinaus kann jeder dieser Fragetypen gefiltert werden.

Die einzige Ausnahme ist „Array (Spalte)“, das andere Fragen filtern kann, sich selbst jedoch nicht.

'So stellen Sie einen Filter ein

Um einen Filter festzulegen, geben Sie den Fragecode einer Frage mit mehreren Optionen in das Array-Filterfeld der Frage ein, die Sie gerade bearbeiten. Die jeweilige Frage wird als Informationsquelle für die aktuelle Frage verwendet, wobei die ausgewählten Antworten der vorherigen Frage abgerufen und als Antwortoptionen für die aktuelle Frage verwendet werden. 'Zum Beispiel: Wenn der Code Ihrer Quellfrage mit mehreren Optionen „Q1“ lautet, geben Sie „Q1“ in das Feld „Array-Filter“ ein, um den Filtervorgang der Antworten zu starten. In der array_filter-ed-Frage werden nur die Antwortoptionen angezeigt, die in Frage Q1 ausgewählt wurden.

Wenn Sie möchten, dass über diese Option weitere Fragen gefiltert werden, geben Sie die Fragecodes durch Semikolons (;) getrennt in das Feld ein.
Important.png  Die in der ersten Frage verwendeten Unterfragecodes müssen mit den Unterfragecodes der zweiten Frage übereinstimmen. Andernfalls filtert die Funktion „Array-Filter“ die Antworten auf die erste Frage nicht. Hinweis: Wenn Sie die Antwortoption „Andere“ aus der ersten Frage filtern möchten, müssen Sie in der zweiten Frage eine Unterfrage für diese Antwort angeben und der Unterfragecode für diese Antwort muss „Andere“ lauten. Sehen Sie sich das folgende Beispiel an, um besser zu verstehen, wie das gesamte System funktioniert.


Wenn die Mehrfachauswahl eine andere Einstellung zulässt: Sie können „Andere“ für den Unterfragecode auswählen und filtern, ob „Andere“ aktiviert ist oder nicht.

Kaskadierung

Die ausgewählten Optionen können kaskadiert angezeigt werden. Das bedeutet, dass Sie eine Frage auswählen können, die eine andere Frage filtert, die eine andere Frage filtert usw.

Matrix Filter Beispiel

Schauen wir uns das folgende Beispiel an, um die Leistungsfähigkeit dieser Einstellung besser zu verstehen:


Datei:array_filter_with_multipe_short_text.jpg


Im Screenshot von oben haben wir zwei Fragen bekommen. Bei der ersten handelt es sich um einen Fragetyp „mehrerer Kurztext“, während es sich bei der zweiten um einen Fragetyp „Array mit zwei Skalen“ handelt. Die Antworten, die Sie in der ersten Frage geben, werden in der zweiten aufgeführt. Technisch gesehen werden die Antworten, die Sie auf die Unterfragen der ersten Frage geben, gefiltert und in der zweiten Frage angezeigt.

Dieses Beispiel kann über den folgenden Link heruntergeladen werden: limesurvey_group_32.lsg. Importieren Sie diese Fragengruppe in Ihre LimeSurvey-Installation.



Matrix-Ausschlussfilter

Beschreibung

Mit der Einstellung "Matrix-Ausschlussfilter" können Sie eine beliebige Multiple-Choice-Frage verwenden, um auszuwählen oder festzulegen, welche Antwortoptionen in einer nachfolgenden Liste, einer AMtrix oder einer Multiple-Choice-Frage NICHT angezeigt werden.

Es können die nachfolgenden Fragetypen gefiltert werden auf Basis jedes Matrix-Fragetypen, inklusive:
  • Mehrfachauswahl
  • Mehrfachauswahl mit Kommentaren
  • Mehrfache kurze Texte
  • Mehrfach numerische Eingabe
  • Matrix (5 Punkt 10 Punkt, Ja/Nein/Unbekannt, Abnahme/Gleich/Zunahme, Nach Spalte)
  • Matrix (Doppel-Skala, Text, Zahlen)
  • Reihenfolge

Außerdem kann jeder dieser Fragetypen an sich gefiltert werden.

Die einzige Ausnahme ist der Matrix (nach Spalte)-Fragetyp, der andere Fragen filtern kann, aber selbst nicht gefiltert werden kann.

Einrichtung

Geben Sie den Fragecode einer Frage mit mehreren Optionen in das Feld Matrix-Ausschlussfilter der Frage ein, die Sie gerade bearbeiten. Die jeweilige Frage wird als Informationsquelle für die aktuelle Frage verwendet, wobei die nicht ausgewählten Antworten aus der vorherigen Frage abgerufen und als Antwortoptionen für die aktuelle Frage verwendet werden. Wenn Ihr Quellcode für Mehrfachoptionen beispielsweise "Q1" lautet, geben Sie "Q1" in das Feld "Matrix-Ausschlussfilter" ein, um den Filterprozess der Antworten zu starten. In Ihrer Frage werden nur die Antwortoptionen angezeigt, die in Frage Q1 NICHT ausgewählt wurden.

Wenn Sie möchten, dass weitere Fragen über diese Option gefiltert werden, geben Sie die Fragencodes in das durch Semikolons (;) getrennte Feld ein.
Important.png  Die in der ersten Frage verwendeten Teilfragecodes müssen mit den Teilfragecodes der zweiten Frage übereinstimmen. Andernfalls filtert die Matrix-Ausschlussfilterfunktion die Antworten auf die erste Frage nicht. Sehen Sie sich das folgende Beispiel an, um besser zu verstehen, wie das gesamte System funktioniert.


Kaskadierung

Die ausgewählten Optionen können in Kaskade angezeigt werden. Dies bedeutet, dass Sie eine Frage auswählen können, die eine andere Frage filtert, die eine weitere Frage filtert und so weiter.

Beispiel

Sehen Sie sich das folgende Beispiel an:


Example array filter exclude.png


Im Screenshot von oben haben wir zwei Fragen. Die erste ist ein Multiple-Choice-Fragetyp, während die zweite ein Multiple-Choice-Fragetyp mit Kommentaren ist. Die Antworten, die Sie in der ersten Frage geben, werden von der zweiten ausgeschlossen. Wenn Sie beispielsweise die Option ComfortUpdate (mit dem Teilfragecode 'SQ1') und die Option Plugin ('SQ4') auswählen, werden die Teilfragen 'SQ1' und 'SQ4' in der zweiten Frage ausgeschlossen. In unserem Screenshot können wir beobachten, dass nur die nicht ausgewählten Optionen der ersten Frage in der zweiten angezeigt werden.

Dieses Beispiel kann unter folgendem Link heruntergeladen werden: Limesurvey_group_array_filter_exclude.zip. Import dieser Fragegruppe in Ihre LimeSurvey-Installation.



Array filter style (array_filter_style)

Description

This function allows you to choose how the array filtered subquestions are displayed. They can either be "hidden" or "disabled".

Help.png To learn how to filter subquestions, please read the following wiki section.

Available options

  • Hidden (default) - if this option is selected, then the previously selected subquestions will not be displayed in the second question.
  • Disabled - if this option is selected, then the previously selected subquestions will be greyed out and become unselectable.

Example

If you wish to use the "disabled" option, then the previously selected subquestions will be displayed like this:

Array filter style disabled.png



Randomization group name (random_group)

Description

It places the questions into a specified randomization group, all questions included in the specified group being displayed in a random order to the survey respondents.

You can find a sample survey using randomization group name in ExpressionScript sample survey.

Valid values

Just enter any string you like (for example: 'group1'). All question which have set the same string within the randomization group name box will have their place in the survey randomized (=randomly exchanged among each other).


Preview To preview the questions use the preview survey instead of the preview question group function, as the second has been reported to not show the questions in a randomized order.



Fragenvalidierungsgleichung (em_validation_q)

Beschreibung

Dies ist eine Gleichung, die verwendet wird, um die gesamte Frage zu validieren (z. B. alle ihre Teile zusammen für eine Frage mit mehreren Antworten). Wenn die Frage die Validierungskriterien nicht erfüllt, wird die Meldung em_validation_q_tip angezeigt (sie verwendet den CSS-Stil .error). Dieser Tipp verwendet den CSS-Stil .em_q_fn_validation, der standardmäßig in template.css ausgeblendet ist.

Der Hauptunterschied zwischen dieser Funktion und den Validierungsgleichungen für Unterfragen (em_validation_sq-Option) besteht darin, dass bei dieser Funktion eine Fehlermeldung angezeigt werden kann, wenn die Validierung der Frage (oder der Fragenteile) fehlschlägt. Für die Unterfragevalidierung wird jede Texteingabezelle (z. B. in einem Array-Fragentyp, kann aber auch auf Einzeleingabe-Fragetypen angewendet werden) so gestaltet, dass die Hintergrundfarbe (hell)rot ist.

Gültige Werte

  • Jede Gleichung, die die Syntax ExpressionScript ohne umgebende geschweifte Klammern verwendet.

Beispiel

  • Sie möchten über eine Frage mit mehreren kurzen Texten demografische Informationen von Benutzern sammeln und überprüfen, ob der Benutzer eine gültige E-Mail-Adresse und Telefonnummer eingegeben hat.

Dieses Beispiel zeigt, wie die Frage mit ungültigen Antworten aussieht:

Datei:validation-invalid-both.jpg

Und so sieht es mit einer ungültigen Antwort aus:

Datei:validation-invalid-phone.jpg

So bearbeiten Sie eine Frage, um diese Informationen einzugeben:

Datei:validation-gui.jpg

Und hier ist ein Teil der Ausgabe von Show Logic File, mit der Sie die Genauigkeit Ihres Ausdrucks überprüfen und sicherstellen können, dass keine Syntaxfehler vorliegen:

Datei:validation-logic.jpg

Wie Sie sehen können, testet die Validierungsgleichung, ob sowohl die E-Mail-Adresse als auch die Telefonnummer entweder leer sind oder einem regulären Ausdrucksfilter entsprechen.

Der Validierungstipp zeigt die Warnmeldung nur an, wenn die Telefonnummer oder E-Mail ungültig erscheint.

Notice.png
 Hint: Um komplexe Validierungsmeldungen zu erstellen, lesen Sie mehr über die Verwendung von ExpressionScript.


Wenn Sie das obige Beispiel in Ihre LimeSurvey-Installation importieren möchten, laden Sie die folgende .lsq-Datei herunter: Em_validation_q_example.zip.

Notice.png
 Hint: Denken Sie daran, LimeSuvey verwendet die Perl-Syntax für reguläre Ausdrücke, daher sollten sie mit / (Schrägstrich) beginnen und enden!



Validierungshinweis für die gesamte Frage

Beschreibung

Wenn Sie die Fragevalidierungsgleichung verwenden, können Sie dieses Feld verwenden, um eine optionale Nachricht als Frage-Tipp anzuzeigen, wie die Frage ausgefüllt werden muss.

Gültige Werte

Beispiel

Siehe das Beispiel aus dem Fragenvalidierungsgleichung Wiki-Abschnitt – er zeigt, wie der Tipp angepasst werden kann, um zu zeigen, welche Teile einer Frage mit mehreren kurzen Texten die Validierungskriterien nicht erfüllen.



Unterfrage-Validierungsgleichung (em_validation_sq)

Beschreibung

Dies ist eine Gleichung, die verwendet wird, um jede Unterfrage (Textfeld) einzeln zu validieren. Bei jedem Textfeld, das diese Validierungsbedingungen nicht erfüllt, wird die Hintergrundfarbe rosa geändert (unter Verwendung des CSS-Stils .em_sq_fn_validation), um den Fehler hervorzuheben. Beachten Sie, dass dies zusätzlich zur auf regulären Ausdrücken basierenden Validierungsoption verfügbar ist.

Gültige Werte

Jede Gleichung, die die Syntax ExpressionScript ohne umgebende geschweifte Klammern verwendet.

Beispiele

Wenn Sie beispielsweise nur Zahlen als Antworten zulassen möchten, die ein Vielfaches von 3 sind, würde die Gleichung wie folgt aussehen:

(dieses / 3) == Boden(dieses/3)

Die reservierte Variable this wird automatisch durch einen Verweis auf die aktive Texteingabezelle ersetzt.



Hinweis für die Validierungsgleichung für Teilfragen

Beschreibung

Wenn Sie Validierung von Teilfragen verwenden, ist dies eine optionale Nachricht / ein optionaler Hinweis, der angezeigt wird, wenn die eingegebene Antwort falsch ist.

Gültige Werte

  • Irgendeine Zeichenkette

Beispiel

  • Wenn Sie das Beispiel zur Validierung von E-Mails nehmen, lautet der Tipp möglicherweise "Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein."


Andere

Einfügen eines Seitenumbruchs in der Druckansicht

Beschreibung

Dieses Attribut ist nur aktiv, wenn Sie tatsächlich eine Umfrage aus der druckbaren Ansicht drucken. Es erzwingt einen Seitenumbruch vor der Frage.

Verfügbare Optionen

  • An
  • Aus (Standardwert)



SPSS Export Skalentyp (scale_export)

Beschreibung

Dies wird nur für SPSS-Export verwendet. Dieses Attribut überschreibt den von SPSS geschätzten Standardmaßstab. Um zu erfahren, was die verschiedenen Messskalen bewirken, lesen Sie bitte die entsprechende SPSS-Dokumentation.

Verfügbare Optionen

  • Voreinstellung (Standard)
  • Nominal
  • Ordinal
  • Skala


Statistik

Zeige in öffentlicher Statistik (public_statistics)

Beschreibung

Mit diesem Attribut kann der Umfrageadministrator auswählen, ob den Umfrageteilnehmern nach dem Absenden der Umfrage die Ergebnisse einer bestimmten Frage angezeigt werden sollen.

Datei:help.png Hinweis: Damit die Statistiken auf der letzten Seite angezeigt werden, vergessen Sie nicht, diese Funktionalität in den Präsentations- und Navigationseinstellungen zu aktivieren. Andernfalls wird am Ende Ihrer Umfrage kein Statistiklink angezeigt.

Die Standardeinstellung für jede Frage ist „Aus“ (= Den Befragten werden die Fragenstatistiken „nicht“ angezeigt). Sie müssen dies für jede einzelne Frage aktivieren, wenn Sie den Umfrageteilnehmern nach dem Absenden der Umfrage die Umfragestatistiken dieser bestimmten Frage(n) anzeigen möchten.

Verfügbare Optionen

  • Ein
  • Aus (Standard)



Display chart (display_chart)

Description

This attribute allows the survey administrator to choose if a chart that contains the question results should be displayed to the survey participants after they filled out the survey.

Help.png Note: To have the chart displayed on the last page, you have to enable the following options:


Available options

  • On
  • Off (default)



Chart type (chart_type)

Description

This attribute allows the survey administrator to choose which type of chart will be displayed to the respondent once he/she finished filling out the survey.

Help.png Note: Do not forget to change the question and survey settings in order to have the charts displayed at the end on the survey. For more details, check the wiki section on the display chart question attribute.

Available options

  • Bar chart
  • Pie chart
  • Radar
  • Line
  • PolarArea
  • Doughnut


Kategorie:FragetypenKategorie:Arrays